2014-09-05

Neue E-Book Editionen von "Bin ich klein?"

E-Books werden immer beliebter. Auch Kinderbücher als E-Book Edition sind mittlerweile unter bestimmten Bedingungen reizvoll: Auf Tablets und Laptops leuchten die Farben noch bunter als bei gedruckten Büchern.

Klassische E-Book-Reader, beispielsweise der Kindle Paperwhite, eignen sich allerdings nicht für Bilderbücher, da sie kein Farbdisplay besitzen:
Während Kinderbücher als E-Books im EPUB-Format noch mit Spezifikationswirren und Integrationsverzögerungen auf den Endgeräten beschäftigt sind, hat sich das Kindle-Format für Bilderbücher gut bewährt.

Lese-Apps für E-Books in diesem Format werden für alle gängigen Endgeräte kostenlos angeboten. Egal ob iPad, iPhone, Mac, Tablet, PC oder Smartphone: Auf allen aktuellen Geräten kann man Kindle E-Books verlässlich lesen.

http://www.amazon.de/gp/feature.html?docId=1000482783&tag=philipwinte0d-21

Mein Kinderbuch "Bin ich klein?" ist jetzt in rund 550 E-Book Editionen in über 100 Sprachen erhältlich. Damit die E-Books nicht nur auf großen Tablets gut lesbar sind, sind alle Editionen mit Zoom-Bereichen ausgestattet:
Je nach Endgerät lassen sich diese Zoom-Bereiche durch Doppeltippen, Doppelklick o.ä. aktivieren. Details hierzu liefert die Anleitung der jeweiligen Lese-App.
Jedes Bild enthält mehrere Zoom-Bereiche, so dass Textabschnitte und Bilddetails auf Wunsch vergrößert werden können:
Ein weiterer Vorteil der E-Books ist, dass viele Vertriebsstufen wegfallen und die Bücher günstiger angeboten werden können. Bei "Bin ich klein?" sind die Einnahmen aus dem Verkauf eines E-Books für $0,99 beispielsweise sogar um einen Cent höher als die Einnahmen aus dem Verkauf einer Printausgabe für $9,95 im normalen Buchhandel.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen